Foto: Tierheim

St. Arnold. Die Old-English-Bulldogge Basko ist derzeit das größte Sorgenkind unter den Hunden im Tierheim „Rote Erde”. Basko ist das Ergebnis von Unkenntnis, Inkonsequenz und absoluter Unerfahrenheit in punkto Erziehung und artgerechter Haltung eines jungen Hundes.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten. Nachdem kürzlich zwei Thüringer Waldziegen das Licht der Welt erblickt hatten, zeigte sich nun, dass sie nicht lange alleine bleiben sollten. Noch vier weitere Ziegen derselben Art wurden bis zum 1. Juni im Stadtpark geboren.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Emsdetten

Emsdetten. In den letzten Tagen ist der Emsdettener Stadtpark an der Blumenstraße um zwei kleine tierische Bewohner reicher geworden! Die Thüringer Waldziegen freuen sich über zwei kleine Nachkömmlinge.

Weiterlesen ...

Foto: Tierheim St. Arnold

St. Arnold. Hugo braucht ganz dringend ein endgültiges Zuhause. Er wurde am 7. September 2019 geboren und hat schon zwei Mal sein Zuhause verloren. Sein letzter Besitzer brachte ihn schweren Herzens zurück ins Tierheim, da er eine starke Allergie gegen Katzenhaare entwickelt hat.

Weiterlesen ...

Foto: Tierheim St. Arnold

St. Arnold. Wird diese wunderschön getigerte junge Katzendame denn wirklich nirgendwo vermisst? Sie kam Anfang Mai ins Tierheim „Rote Erde”, aber niemand hat bisher nach ihr gefragt. Dabei ist Pia, so haben die Tierpfleger sie genannt, eine ganz liebe und verschmuste Katzendame.

Weiterlesen ...

Foto: Zoo

Rheine. Es ist noch Frühling und entsprechend ist Hochsaison der Tiergeburten im NaturZoo Rheine. Auch wenn heutzutage Geburtenplanung im Zoo an der Tagesordnung ist, so gibt es doch auch Überraschungen wie jetzt ausgerechnet bei den größten Bewohnern des NaturZoos.

Weiterlesen ...

Foto: Tierheim Rote Erde

St. Arnold. Hugo hat eine zweite Chance mehr als verdient. Er wartet seit über eineinhalb Jahren darauf, dass Tierheim gegen ein eigenes Zuhause bei standfesten Menschen, die gerne kuscheln und spielen, eintauschen zu dürfen.

Weiterlesen ...

Foto: Tierheim Rote Erde

St. Arnold. Vom Sorgenkind zum Sonnenschein, so lässt sich die Geschichte von Campino im Tierheim „Rote Erde” am besten beschreiben. Mitte Januar kam der mittelgroße Labrador-Mix-Rüde mit zwei weiteren Hunden aus dem größten Tierheim der Welt (der Smeura in Rumänien) nach Deutschland. 

Weiterlesen ...

Foto: Tierheim Rote Erde

St. Arnold. Die Anschaffung eines Haustieres sollte immer gut durchdacht werden. Jedes Tier hat eine bestimmte Lebenserwartung und ganz individuelle Bedürfnisse. Kaninchen zum Beispiel werden im Schnitt etwa zehn Jahre alt.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige