Foto: Tierheim „Rote Erde“

St. Arnold. Wenn plötzlich alles anders als gewohnt ist, dann ist es doch mehr als verständlich, dass man völlig überfordert ist und mit der neuen Situation nicht sofort zurechtkommt, oder? Das ist doch menschlich, oder? Tieren geht es da nicht anders.

Weiterlesen ...

Foto: Tierheim Rote Erde

St. Arnold. Duchess scheint bisher kein besonders liebevolles Zuhause gehabt zu haben. Sie wurde zusammen mit weiteren Hunden vom Veterinäramt beschlagnahmt und kam am 1. März ins Tierheim „Rote Erde”. Über die hübsche Deutsch-Drahthaar-Hündin kann man wirklich nur Gutes sagen. Sie erfüllt all die positiven Eigenschaften, die Jagdhunden nachgesagt werden.

Weiterlesen ...

Foto: Katzenhilfe

Die Brüder Nero und Merlin sind reinrassige Ragdolls – ein ganz liebes Duo für Liebhaber dieser Langhaarrasse. Schweren Herzens wurden sie wegen Krankheit der Besitzerin (Mitglied des Vereins) zur Weitervermittlung in eine Pflegestelle übergeben.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Kreis Steinfurt. Um das Leid von freilebenden Katzen zu verringern, hat der Kreistag des Kreises Steinfurt in seiner letzten Sitzung erstmals eine Katzenschutzverordnung für das gesamte Kreisgebiet beschlossen.

Weiterlesen ...

Foto: Katzenhilfe

Liam  (männlich, weiß mit grau-getigerten Flecken; siehe Foto) und Leni (weiblich, grau-getigert), geboren etwa am 1. September 2020, waren bereits vermittelt. Leider kamen sie mit den drei Kindern der Familie nicht zurecht und zogen wieder auf der Pflegestelle zurück.

Weiterlesen ...

Foto: Tierheim Rote Erde

St. Arnold. Emil ist ein zwei Jahre alter Australien-Shepherd-Mix-Rüde der Anfang März ins Tierheim „Rote Erde” kam. Wie für einen Australien-Shepherd typisch, ist er ein sehr aktiver und intelligenter Hund.

Weiterlesen ...

Foto: Katzenhilfe Rheine

Nero,  geboren im April 2019, ist ein so genannter Rückläufer. Leider hat die Chemie zu den Katzen, zu denen er gezogen ist. nicht gepasst.

Weiterlesen ...

Foto: privat

St. Arnold. Auch Merle zählt zu den Katzen, die es schwer haben, ein neues Zuhause zu finden. Nicht weil sie schwarz ist, sondern weil sie die menschliche Nähe nicht zu schätzen weiß. Entweder hat sie den Umgang mit Menschen nicht früh genug kennengelernt oder sie hat schlechte Erfahrungen machen müssen.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige