Foto: privat

St. Arnold. Allein Daisys Blick lässt einen schon dahinschmelzen. Einfach zum Verlieben! Warum die süße Daisy immer noch im Tierheim Rote Erde auf ein neues Zuhause wartet, weiß niemand so recht. Dabei ist sie eine ganz tolle kleine Katze.

Weiterlesen ...

Foto: privat:

Neuenkirchen. Henry und Muffin mussten Weihnachten und den Jahreswechsel im Tierheim „Rote Erde” verbringen. Leider hat sich bisher niemand für die schönen Kater interessiert. Beide kamen als Fundtiere bereits im Sommer letzten Jahres ins Tierheim und hatten schweren Katzenschnupfen. So mussten Henry und Muffin erst einmal eine lange Zeit in der Quarantäne verbringen um wieder gesund zu werden.

Weiterlesen ...

Foto: Katzenhilfe

Der da auf dem Foto  ist der gemütliche Kater Felix. Eines Tages tauchte er in einer Bauerschaft bei Neuenkirchen auf – bei Katzenfreunden – sein Glück! Er wurde freundlich aufgenommen und versorgt und von der Katzenhilfe Rheine tierärztlich gecheckt, kastriert, gechipt und geimpft.

Weiterlesen ...

Foto: Katzenhilfe

Pomelo  ist ein British-Kurzhaar-Mix. Er wurde Mitte Oktober geboren und ist bereits geimpft. Pomelo wünscht sich ein Zuhause, in dem er weiter so herumtollen, spielen und kuscheln kann wie in seiner Pflegestelle. Auch braucht er zum Glücklichsein Artgenossen etwa in seinem Alter.

Weiterlesen ...

Foto: privat

St. Arnold. Zu Weihnachten möchte das Tierheim Rote Erde gerne allen Tierfreunden den Notfall Valentina ans Herz legen. Die arme Katze hat bereits zum zweiten Mal ihr Zuhause verloren. Alle hatten sich gefreut, dass Valentina trotz ihrer geschätzten zehn Jahre vermittelt werden konnte.

Weiterlesen ...

Foto: privat

St. Arnold. Weihnachten im Tierheim oder doch bereits im neuem Zuhause? Vielleicht geht der Weihnachtswunsch für Sir Lucky ja noch in Erfüllung. Bereits seit Ende Juli sitzt der Kater im Tierheim „Rote Erde”. Er wurde gefunden und ins Tierheim gebracht.

Weiterlesen ...

Foto: Katzenhilfe

Kater Joschi  hatte einen Autounfall, doch durch die Hilfe einer Tierliebhaberin konnte er gerettet werden. Das Schädel-Hirn-Trauma und die kleinen Platzwunden verheilten unter ärztlicher Aufsicht. In der Pflegestelle entwickelte sich Joschi ganz schnell zu einem liebenswerten, schmusigen Kater.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige