22
Do, Aug

Staunen und stöbern Sie!

Rund um die Kunstkirche in der Dorfbauerschaft 30 bei Wettringen findet am kommenden Sonntag (18. August) ein Trödelmarkt statt. Foto: Veranstalter

Emsdetten

Wettringen. Auf dem Gelände des ehemaligen Kinder- und Jugendheimes St. Josefshaus findet am Sonntag (18. August) von 11 bis 18 Uhr der erste „Josefs-Trödel“ statt. Dafür bauen Aussteller aus der Region Floh- und Trödelmarkt-Stände rund um eine dreigeschossige Kapelle auf, der heutigen Kunstkirche St. Josefshaus.

Das imposante Backsteingebäude ist seit seiner Errichtung vor mehr als 90 Jahren das Wahrzeichen des weitläufigen Areals, das zwischen 1950 und 1990 das größte Kinder- und Jugendheim in Nordrhein-Westfalen war. Zeitweise lebten hier bis zu 300 Kinder und Jugendliche.

Die große Anlage zeugt auch heute noch mit seinen alten Obstbaumwiesen, zahlreichen Gebäuden aus verschiedenen Epochen und einem eigenen Waldstück am Rande der Heide von dieser Geschichte.

So lädt der Ort außerhalb der Dörfer seine Besucher nicht nur zum Suchen, Sammeln und Finden an den Ständen der Markt-Aussteller ein, sondern auch zum Schlendern, Verweilen und Flanieren.

Am kommenden Sonntag wird die vor Ort ansässige Künstlergemeinschaft wieder ihr „Übergangscafé“ öffnen und Kaffee und Kuchen ausgeben.

Wer selbst Waren anbieten möchte, wird um eine telefonische Anmeldung unter der Telefonummer 02557 / 27495560 oder unter der Nummer 0178 / 8706181 gebeten. Die Standgelder (7 Euro je Meter) werden am Veranstaltungstag vor Ort erhoben. Neuware ist nicht gewünscht. Der Aufbau der Stände beginnt am Veranstaltungstag ab 8 Uhr.

Das Josefshaus-Gelände liegt verkehrsgünstig zwischen Wettringen und Metelen. Ausreichende Parkmöglichkeiten sind vorhanden. Die Adresse für Navigationsgeräte ist Dorfbauerschaft 30 in Wettringen.

Weitere Informationen zur Künstlergemeinschaft finden Sie unter www.kgw.st.


Anzeige