19
Do, Sep

Platt satt – Platt is cool!

„Vull Pläseer!“ („Viel Spaß!“) wünscht die plattdeutsche Theatergruppe. Foto: Holtkötter

Rheine

Spelle. Seit nun mehr als 40 Jahren unterhält die plattdeutsche Theatergruppe des Heimatvereins Spelle das Publikum mit tollen Dönkes, Sketchen und Lesungen in – natürlich – plattdeutscher Sprache.

Das „Plattdeutsche Wochenende“ sowie der „Plattdeutsche Nachmittag“ auf dem Wöhlehof gehören zu den festen Terminen im Veranstaltungskalender des Heimatvereins Spelle. Sie sollen zur Pflege und zum Erhalt der plattdeutschen Sprache beitragen. 

Zum ersten Mal musste eine Terminänderung vorgenommen werden: Das „Plattdeutsche Theaterwochenende“ wird daher nun bis auf Weiteres immer am ersten Wochenende im Februar stattfinden. Außerdem wird es aufgrund der großen Nachfrage erstmals drei Vorstellungen im Wöhlehof geben. Daher lädt die Gruppe in diesem Jahr am Freitag, Samstag und Sonntag (1. bis 3. Februar) ins Begegnungszentrum ein. Am Freitag und Samstag um 20 Uhr sowie am Sonntag um 14.30 Uhr (hier bei Kaffee und selbst gebackenen Kuchen – also „bie Koffie un Koken un en Schluck ut de Blechbüsse“) bringen die Mitglieder der Theatergruppe den Saal zum Kochen. Unter der Leitung von Elisabeth Korte zeigen sie neben traditionellen oder ins „Plattdeutsche“ übersetzte Klassiker auch selbst geschriebene Stücke – „Dönkes ok ut dat alldägliche Leven“.

Besonders stolz ist die Theatergruppe darauf, dass sich in den letzten Jahren das Publikum deutlich verjüngt hat – von 17 bis 80+ sei „alles dabei“, heißt es in der Pressemitteilung. Alles in allem darf man auch im Jahre 2019 wieder sehr gespannt auf das „Plattdeutsche Wochenende“ mit allerlei „Sketches und lüttke Dönkes“ im Speller Wöhlehof sein.
Freitag und Samstag kostet der Eintritt jeweils 5 Euro und am Sonntag inklusive Kaffee und Kuchen 10 Euro.
Tickets für die Vorstellungen gibt es an der Kasse.


Anzeige