25
Fr, Mai

Kinderrosenmontag in Ochtrup

Der Förderkreis Kinderkarneval freut sich auf den Umzug. Foto: Jürgen Ultee

Steinfurt

Ochtrup. Der Höhepunkt der diesjährigen Karnevalssession nähert sich, denn der Förderkreis Kinderkarneval Ochtrup hat die Vorbereitungen für einen gigantischen Rosenmontagsumzug (20.000 bis 30.000 Zuschauer aus nah und fern werden erwartet) abgeschlossen.

Viele Fußgruppen und Prunkwagen werden mehr als 60 Zentner Bonbons und andere Süßigkeiten unter das närrische Volk verteilen. Die Bonbons werden am Freitag (9. Februar) ab 17 Uhr) in der Halle von Zelte Pöhlker, Prof.-Katerkamp-Straße, ausgegeben. 

Der Zug nimmt folgenden Weg: Start ist um 14.11 Uhr an der ev. Kirche, Bahnhofstraße, Marienstraße, Horststraße, Gasstraße, Lindhorststraße, Hellstiege, Poststraße, Dränkekreisel, Bültstraße, Weinerstraße, Bahnhofstraße, Marktstraße und Auflösung am Marktplatz.

Der Förderkreis mit dem Dreigestirn wird wieder die Zugspitze bilden. Aber bevor es zum Rosenmontagszug geht, sind noch einige Auftritte (Förderkreis, Dreigestirn, Eltern und Abordnung des Schützenvereins Lamberti Mark), zu bestreiten. Als da wären: Donnerstag (Altweiber)-Treffen um 15 Uhr in der Caritaswerkstatt in Langenhorst, anschließend besucht man die Karnevalsfeier der KfD-Frauen von St. Marien im Georgsheim und zum Schluss geht es nach Welbergen, wo die Welbergener Frauen ihr Karnevalsfest bei Meier feiern.

Am Samstag feiern die Damen vom Schützenverein Langenhorst im Johanneshaus ihren buten Karnevalsnachmittag, hier ist um 16 Uhr Treffen, der Schützenverein Oster feiert bei Köllmann sein Winterfest, Treffen ist um 19.30 Uhr.

Danach geht es zum Schützenverein Alt und Bollhorst der bei Bäten Voss feiert. Der Sonntag beginnt mit dem Rathaussturm, Treffen ist hier um 10.30 Uhr bei Schwartbeck, wo man gemeinsam mit dem Spielmannszug aus Wettringen zum Rathaus marschiert, danach zieht man weiter zu den Schützenvereinen Wester und Alt und Jung. Bei allen Veranstaltungen werden die begehrten Orden des Förderkreises verliehen. Weitere Einzelheiten gibt es auch im Internet unter www.kinderkarneval-ochtrup.de.

Werbung