15
So, Sep

Interkulturelle Wochen in Steinfurt

Die Kooperationspartner haben das Programm für die Interkulturellen Wochen zusammengestellt. Foto: S. Friedrichs

Steinfurt

Steinfurt (sf). „Steinfurt ist eine Einwanderungsstadt“, da sind sich die Mitglieder des Organisationsteams einig. Vom 12. September bis zum 11. Oktober werden daher zahlreiche Veranstaltungen rund um das Motto „Zusammen leben , zusammen wachsen“ angeoboten.

„Viele der Geflüchteten sind mittlerweile vier oder fünf Jahre in Deutschland. Aber auch viele andere Zugewanderte wohnen hier“, sagt Barbara Schonschor vom Jugendmigrationsdienst Steinfurt in der Evangelischen Jugendhilfe Münsterland. „Aber oft leben die Deutschen und Zugewanderten nebeneinander her. Wir müssen uns besser kennenlernen.“

Die Interkulturellen Wochen bieten eine Vielfalt an Informationsangeboten und Workshops, um diese Herausforderung anzunehmen. „Wir möchten hier auch ein Zeichen setzen gegen Rechtpopulismus und Rassismus“, betont Schonschor. „Mit den unterschiedlichen Angeboten möchten wir eine breite Öffentlichkeit erreichen und nicht nur die üblichen Verdächtigen ansprechen“, sagt Ruth Veltrup von der Migrationsberatung im Caritasverband.

So gibt es zum Beispiel am morgigen Donnerstag (12. September) einen Besuch der Feuerwache im Rahmen des Cafés Tea & Talk. Es gibt auch die Anregung, Erste-Hilfe-Kurse für Zugewanderte einzurichten. Das Kino Steinfurt lädt zu drei themenbezogenen Filmen ein: Am 15. September wird „Die brillante Mademoisell Neila“ gezeigt, am 18. September der Dokumentarfilm „Female Pleasure“ und 4. Oktober „Auf der Suche nach Oum Kulthum“. Am 16. September lädt das OT-Heim in Borghorst zum Spieltag ein. Im Evangelischen Gemeindezentrum Flintenstraße wird am 18. und 25. September indisch gekocht. Außerdem wird am 21. September zum Fairen Frühstück eingeladen und es werden verschiedene Vorträge angeboten.

Das große „Fest der Kulturen“ in den vier Kitas St. Johannes, St, Willibrord, Outlaw Steintorfeldmark und Wemhöfer Stiege steigt am 20. September und das beliebte Menschenkickerturnier im Bagno findet am 29. September statt. In der Stadtbücherei gibt es eine besondere Ausstellung mit internationalen Kochbüchern. Auch an Stadtrundgängen mit verschiedenen Dolmetschern werden sicherlich wieder viele interessierte Zugewanderte teilnehmen.

Über das detaillierte Programm informieren die in den üblichen Institutionen ausliegenden Flyer.


Anzeige