23
Sa, Jun

„Konsti“ bleibt

Konstantin Madert ist bei Kollegen und Fans gleichermaßen beliebt.Foto: TVE

Handball

Emsdetten (TVE). Nun ist es endlich offiziell. Nach Yannick Dräger verlängert der nächste Führungsspieler seinen Vertrag beim TV Emsdetten um weitere zwei Jahre: Keeper Konstantin Madert bleibt in Emsdetten.

Die Freude ist groß in der TV Emsdetten Marketing GmbH. Der Kader für die nächste Saison nimmt langsam, aber sicher Formen an. „Konsti“ Madert, derzeit einer der besten Keeper in der 2. Handball-Bundesliga und Publikumsliebling bei den Emsdettener Fans, bleibt an der Ems. 

Madert, der vom Ligakonkurrenten Rimpar gekommen ist, spielt seit 2016 für den TV Emsdetten und hatte in der Anfangszeit mit einer lästigen Hüftverletzung zu kämpfen. Durch konsequentes Aufbautraining und Physiotherapie konnte Madert seit Mitte der letzten Saison dann aber die Leistungen bringen, die seine Fans so sehr an ihm lieben.

Für Konstantin Madert sind die Gründe, in Emsdetten zu bleiben, relativ simpel: „Hier in Emsdetten passt das Gesamtpaket: Trainer, Mannschaft, Umfeld und die Nähe zu meiner Heimat waren letztendlich ausschlaggebend dafür, dass es gar nicht schwer war, den Vertrag ohne große Überlegungen zu unterschreiben.“

Auch der Gesamtverein und vor allem TVE-Präsident Dirk Kersting sind froh über die Vertragsverlängerung. „Kons­tantin wird sich zukünftig noch mehr in das Trainingsgeschehen der Jugendspieler einbringen. Vor allem im Mentalbereich und zur ganzheitlichen Ausbildung von jungen Torhütern sehen wir uns mit Konsti hervorragend für die Zukunft aufgestellt“, so Kersting.

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt