Über 200 Minuten schwungvolle Kostproben

Alle haben mal klein angefangen: Auch die Jüngsten begeisterten im vorigen Jahr mit ihren allerersten Tanzübungen. Foto: privat

Lifestyle

Ibbenbüren. An die 700 Mitglieder, rund 80 Kursstunden jede Woche, etwa 25 hochqualifizierte Trainerinnen und Trainer, ein eigenes Clubhaus mit drei Tanzsälen: Der Tanzsportclub (TSC) Ibbenbüren kann sich sehen lassen.

In der Welt des deutschen Tanzsports ist der TSC eine anerkannte Größe. Am 11. September (Sonntag) lädt der TSC in der Berliner Straße 10 in Ibbenbüren-Püsselbüren zu einem Tag der offenen Türen ein und ermöglicht auch einen Blick hinter die Kulissen. Ob Ballett, Tango, Hip Hop, Walzer oder Rollstuhltanz – alles geht beim TSC. Für Speisen und Getränke ist selbstverständlich gesorgt. An einem Infostand können sich Interessenten alles über den TSC erklären lassen.

Der Tag wird um 14 Uhr vom Vorsitzenden Wolfgang Heeke eröffnet. Bis 17.30 Uhr gibt es ein schwungvolles Programm mit 100 Mitwirkenden, 18 verschiedenen Vorführungen und vier Shows, in denen ausgewählte Tänzerinnen und Tänzer Ballett-Choreographien, Standard- und Latein-Tänze sowie Breakdance zeigen. Die Besonderheit in diesem Jahr: Wem das eine oder andere gefallen hat, der kann es in Workshops gleich selber ausprobieren.

Wie wäre es zum Beispiel mit dem Orientalischen Tanz, Zumba, Hip Hop, Ballett für Kinder, Walzer und mehr. Den genauen Ablauf mit den verschiedenen Angeboten finden Interessenten auch auf der Internetseite des Clubs www.tsc-ibbenbueren.de .

Auskünfte gibt es außerdem beim Tanzsportclub (dienstags und donnerstags von 15.30 bis 17.30 Uhr) unter der Nummer 05451 / 972266.

Aktuelle Prospekte

 

 

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt