21
Di, Mai

Förderverein Klimakommune lädt ein

Alois Plüster stellt das Kinii-Schulprojekt in Kenia vor. Foto: privat

Emsdetten

Saerbeck. Der Förderverein Klimakommune Saerbeck lädt am Dienstag (5. März) um 19 Uhr ein zur Jahreshauptversammlung. Weil das Abarbeiten der Tagesordnung aus formalen Gründen zwar notwendig, aber meistens nicht sonderlich aufregend ist, hat sich der Förderverein für die demnächst anstehende Versammlung etwas Besonderes ausgedacht: Eine Kombination aus JHV und Energiestammtisch, der dann auch gleich mit zwei Themen aufwartet.

Die Versammlung beginnt ab 19 Uhr in den Räumen der Saerbecker Energiewelten im Bioenergiepark. Vorher, von 18 bis 19 Uhr, wird Professor Christof Wetter die aktuellen Entwicklungen im EnerPrax-Projekt vorstellen, dort, wo am EnerPrax-Projekt geforscht wird: In den Räumen der Fachhochschule im Bioenergiepark nämlich. Anschließend steht die Mitgliederversammlung auf dem Programm.

Direkt nach der Versammlung geht es dann gleich weiter mit einem Vortrag von Alois Plüster, der über das Kinii-Schulprojekt in Kenia berichten wird. Seit gut fünf Jahren baut ein Team aus Deutschland und Kenia, zu dem Plüster gehört, das Kinii Institute for Advanced Vocational Training auf – eine Berufsschule, die jungen Kenianern eine fundierte Berufsausbildung bieten soll. Plüsters Part ist dabei die Solarenergie, für die er in Saerbeck bekannt ist.

„Der Reichtum des Landes ist die starke Sonneneinstrahlung“, so Alois Plüster. „Wenn man jetzt in Kenia die grünen Energien voranbringt, kann das Land das fossile Zeitalter einfach überspringen.“ Ausbildung und Qualifizierung sind dabei ein wichtiger Schlüssel zum Erfolg. Plüster wird das Projekt vorstellen.


Anzeige