21
So, Apr

Kulturrucksack: Ausstellung in Altenberge

Bis Anfang Februar ist die Ausstellung in der Volksbank Altenberge zu sehen, in der Kulturwerkstatt bis Ende Februar und anschließend ab März auch noch im Rathaus. Foto: Gemeinde Altenberge

Greven

Altenberge. Die Wanderausstellung des Kreises Steinfurt über den Kulturrucksack des letzten Jahres ist in der Altenberger Volksbankfiliale und in der Kulturwerkstatt Altenberge zu Gast. Die Plakatausstellung zeigt aus jeder Kommune des Kreises ein ausgewähltes Highlight-Projekt des Kulturrucksacks 2018.

So können sich Interessierte einen Überblick verschaffen, wie vielfältig die kreativen Möglichkeiten des landesweiten Förderprogramms für die Zielgruppe der zehn- bis 14-jährigen Jugendlichen in Altenberge und im gesamten Kreis genutzt werden. In 2018 haben wieder die verlässlichen Partner der Gemeinde Altenberge Ulla Wilken (Leiterin des K.O.T. Jugendheims), Susanne Opp Scholzen (Kulturwerkstatt Altenberge) und Ingrid Weide (Musikschule Altenberge) das Jahresprogramm gemeinsam entwickelt. Neben einigen Kursen wie Shuffledance, Nähen und Graffiti fanden zahlreiche kreative Einzelangebote wie Schmuckdesign, Papierkleider, Kugelparcour, Gipsguss und Upcycling statt. Highlight des Jahres – und daher auch in der Ausstellung zu sehen – war der gemeinsam durchgeführte „Backpacker‘s Day“ in der Kulturwerkstatt, an dem die Jugendlichen viele verschiedene Sachen nach Lust und Laune ausprobieren konnten.

Für die jährliche Abschlussausstellung des Kulturrucksacks in Altenberge stellt sich die Volksbank Altenberge bereits das vierte Mal zur Verfügung, denn die Volksbanken des Kreises unterstützen den Kulturrucksack im Kreis Steinfurt mit eigenen Mitteln schon seit 2014. Bis Anfang Februar wird die Ausstellung in der Altenberger Filiale zu sehen sein, in der Kulturwerkstatt wird sie voraussichtlich bis Ende Februar hängen. Im März wandert die gesamte Ausstellung dann noch einmal ins Rathaus. In der Zwischenzeit planen die Organisatoren bereits den Altenberger Kulturrucksack 2019 und dabei steht ein Termin schon fest: Gestartet wird mit einem neuen Backpacker’s Day am 13. April (Beginn der Osterferien) – diesmal im K.O.T. Jugendheim. Wieder werden alle drei Institutionen ihre langjährige Kompetenz bündeln, um einen fantastischen, vielseitigen Nachmittag für alle Zehn- bis 14-Jährigen anzubieten.


Anzeige