16
Di, Jul

Wanderfreunde laden zum 37. Wandertag

Am kommenden Sonntag laden die Wanderfreunde zum „Mitwandern“ ein. Foto: privat

Greven

Greven. Unter dem Motto „Wer rastet der rostet“ führen die Wanderfreunde Greven am kommenden Sonntag (28. April) ihrem nun schon 37. internationalen Wandertag durch.

Viele Wanderer aus Nah und Fern werden in der Emsstadt erwartet. Die Vorbereitungen für diese seit 1983 jährlich stattfindende Großveranstaltung laufen auf Hochtouren. Die umfangreichen Werbemaßnahmen seit dem Spätsommer des letzten Jahres in den Niederlanden, im Sauerland und im Rheinland zeigen Wirkung denn es liegen schon etliche Voranmeldungen von Gruppen vor. Ein Zeichen dafür, das es den vielen Wanderern in Greven immer wieder gut gefällt.

Start und Ziel ist wie in jedem Jahr die Gesamtschule in Greven an der Wöstenstraße 36, deren Mensa wieder freundlicherweise von der Stadt Greven zur Verfügung gestellt wurde. Wie in den Jahren zuvor werden Wanderstrecken von 6, 11 und 20 Kilometern Länge angeboten. Gestartet werden kann am Sonntag von 7.30 bis 12.30 Uhr. Zielschluss ist um 17.30 Uhr. Die Startgebühr beträgt 2 Euro. Sie beinhaltet bei Eintragung des Namens auf der Startkarte, eine Unfallversicherung auf den Wanderstrecken sowie am Start und Ziel. Kinder und Jugendliche bis zum vollendeten 12. Lebensjahr bekommen ihre Startkarte kostenlos an der Kasse. Auf Wunsch erhalten diese eine Urkunde.

Der Dank der Wanderfreunde Greven geht schon jetzt an die Stadt Greven für das bisherige Entgegenkommen, an die Anlieger entlang der Wanderstrecken und an die zahlreichen Freunde und Gönner des Vereins. Die Wanderwarte haben wieder mit viel Mühe, Ausdauer und Fleiß interessante Wanderstrecken in Richtung des Ortsteils Reckenfeld ausgesucht. Für das leibliche Wohl ist an der Schule und auf den Strecken zu günstigen Preisen bestens gesorgt.

Der Veranstalter wünscht sich und allen Wanderfreunden schönes frühlingshaftes Wetter und hofft auf eine rege Beteiligung beim Wandern in der frühlingsfrischen Natur. Der Verein hat aber auch einige Bitten an alle Teilnehmer des Wandertages: Jeder möge sich umweltbewusst verhalten, nur die ausgewiesenen Wege benutzen und im Bereich der Kontrollstellen die für die Abfälle aufgestellten Behälter benutzen. Bei Trockenheit ist an die erhöhte Waldbrandgefahr zu denken. Es besteht striktes Rauchverbot im Wald und Hunde sind bitte an der Leine zu führen.
Weitere Informationen und Aktivitäten über die Wanderfreunde Greven finden Sie auch auf der Internetseite: www.wanderfreunde-greven.de.


Anzeige