23
Sa, Feb

A Cappella mit vier Frauenstimmen

A Cappella auf höchstem Niveau präsentieren diese vier Damen. Foto: Robert Jentzsch

Ibbenbüren

Ibbenbüren. Außergewöhnlich, herzenswarm und tief beeindruckend: Medlz sind eine der erfolgreichsten weiblichen A-Cappella-Bands in Europa.

Es gibt sie seit 1999. Die vier Dresdnerinnen wissen durch Charme, einen sexy Esprit und eine ausgesprochene Musikalität zu überzeugen. Als Frauen-A-Cappella-Band erfüllen sie ein Alleinstellungsmerkmal in der europäischen Vokalszene. Ihr neues Programm „Heimspiel“ ist eine Liebeserklärung an die deutsche Sprache. Am 15. Februar (Freitag) präsentieren sie es im Ibbenbürener Bürgerhaus. Das Programm startet um 20 Uhr. 

Die vier widmen sich an diesem Abend ausschließlich der deutschen Sprache. Musikalisch wie inhaltlich zeigen sie ihrem Publikum, wie vielfältig diese ist und lassen alte Schlager der Wirtschaftswunderzeit genauso aufleben wie Liebeslieder von Robert Schumann oder Hits von Rio Reiser.

Natürlich dürfen auch Namen wie Grönemeyer, Pur und Udo Jürgens genauso wenig fehlen wie Seeed, Clueso und Rammstein. Zudem gibt es eigene Songs der Band zu hören. Deutsche Sprache – schöne Sprache! Das wollen die Medlz an diesem Abend unter Beweis stellen. Berührend, unterhaltsam und kurzweilig. Tickets zum Preis von 22 Euro im Vorverkauf gibt es bei der Tourist-Information Ibbenbüren, bei der Schauburg Ibbenbüren sowie bei sämtlichen ProTicket-Vorverkaufsstellen und online unter www.proticket.de. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.


Anzeige