23
Sa, Feb

Tag der offenen Tür am Hannah-Arendt-Gymnasium

Über Bildungsmöglichkeiten am Hannah-Arendt-Gymnasium können sich Schüler der vierten Klassen sowie deren Eltern am 25. Januar bei einem Tag der offenen Tür informieren. Foto: HAG

Lengerich

Lengerich. Die Grundschüler, die zum Schuljahr 2019/20 auf eine weiterführende Schule wechseln, sind herzlich eingeladen, gemeinsam mit ihren Eltern das Hannah-Arendt-Gymnasium (HAG) zu besuchen. Am Freitag (25. Januar) findet von 8.30 bis 13 Uhr ein Tag der offenen Tür statt, an dem die interessierten Gäste das Schulleben am Gymnasium kennenlernen und viele Informationen und Eindrücke an einem fast normalen Schultag am HAG gewinnen können.

Herzlich willkommen heißt es um 8.30 Uhr in der Studiobühne, in der Kinder und Eltern musikalisch von der Bläserklasse begrüßt werden. Danach werden die vielfältigen Angebote und die pädagogische Arbeit des Gymnasiums vorgestellt.

„Nicht ausstellen, sondern zeigen“ ist das Motto des Tages, an dem die Gäste das freundliche Schulklima ungeschminkt in Anwesenheit von knapp 800 Schülerinnen und Schülern erfahren können. Deswegen gibt es in der ersten großen Pause für die Gäste „Eintrittskarten“ zu insgesamt 14 verschiedenen Unterrichtsstunden, in denen sie am normalen Fachunterricht der Jahrgangsstufen 5 bis 7 teilnehmen dürfen. Sicherlich ist es interessant zu erleben, wie es zum Beispiel im Deutsch-, Mathe-, Englisch- oder Biologieunterricht am HAG zugeht. Neben den Hospitationen findet in der Mensa das beliebte Eltern-Lehrercafé statt. Dort kann man nicht nur das reichhaltige Speisenangebot genießen, sondern in kleinen Gesprächsrunden mit erfahrenen Kolleginnen und Kollegen über alle Fragen zu den verschiedenen Profilen des HAG und zum Schulwechsel sprechen. Darüber hinaus werden Führungen durch das Schulgebäude angeboten.

Auf dem „Markt der Möglichkeiten“, ab 12 Uhr im Westflügel des Gebäudes, können Kinder und Eltern die vielfältigen Aktivitäten am HAG kennenlernen: die Arbeit der Medienscouts, der Mediatoren, der Schulsanitäter, der Betreuer des Pausensports oder des Fairtrade Programms. Im MINT-Bereich laden Roboter und physikalische Experimente zum Mitmachen ein.

In der Biologie werden Einzeller gesucht und in Robotik die aktuellen Sumo-Ringer-Roboter aus den neuen Lego Ev3-Sets vorgestellt. Auch die Bläserklassen stellen ihre Instrumente und das Unterrichtskonzept vor ebenso wie die Fremdsprachen Latein und Französisch. Wer schon immer mal einem Euphonium oder einer Trompete Töne entlocken wollte, hat hier die Möglichkeit dazu. Insgesamt eine ganze Palette von Möglichkeiten, die am HAG nicht nur vorgeführt werden, sondern Bestandteil des Unterrichts und Schullebens sind.

Sollte jemand aus Termingründen nicht am Tag der offenen Tür teilnehmen können, besteht die Möglichkeit zu einem persönlichen Besuch oder einem Beratungsgespräch. Anfragen bitte im Sekretariat des HAG.


Anzeige