18
So, Aug

Neue Medien für junge Leser

(V.l.): Kerstin Austrup, Bibliothekarin, Dr. Jürgen Vutz, CEO W&H und Bürgermeister Wilhelm Möhrke mit den ersten neu angeschafften Büchern in der Kinder- und Jugendecke der Stadtbücherei. Foto: W&H

Lengerich

Lengerich. Maschinenbauer W&H hat im Dezember 2.000 Euro an die Lengericher Stadtbücherei gespendet. Von dem Geld wurden neue Medien für die Kinder- und Jugendecke angeschafft.

„Wir verzichten jedes Jahr in der Weihnachtszeit auf eine Aufmerksamkeit für unsere Kunden und spenden dieses Geld hier vor Ort für einen guten Zweck. Kindern und Jugendlichen die Welt der Bücher näherzubringen, sie für das Lesen zu begeistern und kompetent in der Mediennutzung zu machen, ist eine wichtige Aufgabe“, erklärt Dr. Jürgen Vutz, Vorstandsvorsitzender von W&H, das Engagement.

Die Lengericher Stadtbücherei hat eine eigene Leseecke für junge Menschen. Neben Büchern stehen dort auch digitale Angebote wie Spiele für Konsolen. „Die Spende von W&H setzen wir für einen Medienmix ein: Neue Bücher, neue Spiele und als Highlight eine Lesung mit einem Autor vor Ort“, erklärt Kerstin Austrup, Bibliothekarin und Leitung der Stadtbücherei.

Lengerichs Bürgermeister Wilhelm Möhrke hatte dem Unternehmen die Stadtbücherei für die diesjährige Spende vorgeschlagen. „Die Leseecke für Kinder und Jugendliche wurde Ende 2018 dank Landesförderung und viel ehrenamtlichem Engagement neu gestaltet. Die neu angeschafften Bücher und Medien erreichen hier viele junge Menschen und helfen ihnen, wichtige Medienkompetenz aufzubauen.“


Anzeige