23
Sa, Feb

Apfelbäumchen als Geschenk

Die „Grünen“ überreichten das Apfelbäumchen an die Klimabotschafter Ulrike Wilken-Pott und Dr. Ulrich Pott. Foto: Grüne

Rheine

Rheine. Es ist eine schöne Tradition bei den „Grünen / Bündnis 90“ in Rheine geworden, ein Apfelbäumchen an Menschen zu verschenken und damit jene zu ehren, die sich in Rheine und Umgebung für Umwelt, Tier- und Klimaschutz einsetzen.

Jetzt erhielten die Eheleute Ulrike Wilken-Pott und Dr. Ulrich Pott ein solches Apfelbäumchen für ihren großen Einsatz als Klimabotschafter der Stadt Rheine und des Kreises Steinfurt und ihre Bemühungen, Bäume in Rheine und Umgebung zu schützen und zu erhalten. Seit 2015 engagiert sich das Ehepaar Pott in diesem Bereich sehr aktiv. Seit nunmehr drei Jahre veranstalte es deshalb ein spezielles Kino-Event zum Thema Klimaschutz.

Einen besonderen Schwerpunkt haben Ulrike Wilken-Pott und Dr. Ulrich Pott auf die Bedeutung der Bäume für unser Klima gelegt. Im Rahmen der Aktion „Bürgerbäume“ der TBR spendeten sie bereits eine Säuleneiche in der Innenstadt, eine Winterlinde an der Jägerstraße und drei Esskastanien im Salinenpark Bentlage. Sie wünschen sich, dass das Projekt „Bürgerbäume“ in Zukunft größeren Zuspruch bekommt, sodass weitere neue Bäume mit Hilfe von Bürgerspenden gepflanzt werden können.

Am 21. März, dem internationalen „Tag des Waldes“, wird es ein neues Kino-Event unter Federführung der Eheleute Pott im Cinetech-Erlebniskino in Rheine geben. Alle Bürger sind herzlich eingeladen.


Anzeige