23
Sa, Feb

Schokobrownies in der Low Carb-Variante

Foto: Anastasia Panait/Shutterstock.com

Rezepte

(at) Wie wäre es mit Schokobrownies, die Sie ohne schlechtes Gewissen genießen können? Diese Low Carb-Variante aus dem Kochbuch „Low Carb Desserts“, erschienen im Riva-Verlag, ist wirklich ein Traum.

Zutaten für 16 Brownies: 

4 Eier
100 Xylit (Zucker)
1 Prise Salz
1 EL Backkakao
1/2 Päckchen Backpulver
150 g Mandelmehl
120 Zartbitterschokolade
200 Butter

So gehts:

• Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen
• Eier in einer Schüssel aufschlagen und verquirlen. Xylit, Salz, Backkakao, Backpulver und das Mandelmehl dazugeben und mit einem Handrührgerät vermischen.
• 60 Gramm der Zartbitterschokolade in grobe Stücke hacken und zusammen mit der Butter in einer Schüssel im Wasserbad schmelzen lassen.
• Die Schokomasse in die Mehlmischung gießen und verrühren. Die restliche Zartbitterschokolade in grobe Stücke hacken und unter die Masse mischen.
• Eine Auflauf- oder Backform (zirka 20 x 20 Zentimeter) mit Backpapier auslegen. Dann die Masse in die Form gießen, gleichmäßig verteilen und 15 bis 20 Minuten im Ofen backen.
• Den Kuchen abkühlen lassen und in 16 Brownies aufschneiden.

Tipp: Um Brownies kinderfreundlicher zu backen – nicht jedes Kind mag Zartbitterschokolade – kann man auch 60 Gramm Zartbitterschokolade und 60 Gramm Vollmilchschokolade nehmen. Eine selbst erprobte, ideale Mischung!


Anzeige