20
Mi, Jun

Echter Krimi in der Ems-Halle

Dirk Holzner. Foto: sf

Handball

Emsdetten (at). Das Heimspiel des TV Emsdetten gegen die HC Rhein Vikings am vergangenen Pfingstmontag entwickelte sich zu einem kleinen Krimi. 

 

 

Fast immer, wenn die Emsdettener in Führung gingen, glichen die Gäste aus Düsseldorf innerhalb kürzester Zeit aus. Zur Halbzeitpause hatten es die TVE‘ler geschafft, eine 14:12-Führung herauszuspielen. Das ließen sich die Düsseldorfer nicht gefallen und zogen in der zweiten Halbzeit direkt nach. In der 52. Spielminute stand es dann 24:24.

Fünf Minuten vor Spielende führten die Hausherren mit 27:24, doch der HC Rhein Vikings sorgte zwei Minuten vor Schluss für den Ausgleich und einen Entstand von 28:28. So trennten sich die beiden Mannschaften schluss­endlich mit einem Unentschieden.

Kleinanzeigen inserieren in der Zeitung


Medienberatung für gestaltete Anzeigen


Mediadaten Verlag Zeitung NRW Steinfurt