20
Mi, Feb

Foto: Stadt Ibbenbüren / Lore Schürmann

Ibbenbüren. Der Ibbenbürener Aasee ändert sein Gesicht. Die Neugestaltung des Aaseerundweges bildet derzeit den Auftakt zu einer umfassenden Aufwertung des Sees und seines Umfeldes.

Weiterlesen ...

Foto: Gaby Kempka

Mettingen. Die Heilige Messe am 11. November (Sonntag) um 10.15 Uhr in der St. Agatha-Kirche Mettingen wird textlich gestaltet vom Liturgiekreis „unterWegs“ während die Junge Kantorei von St. Agatha und eine extra für diesen Anlass zusammengestellte Band in verschiedenen rhythmisch akzentuierten Liedbeiträgen den Sonntagsgottesdienst musikalisch verfeinern werden. 

Weiterlesen ...

Die Grafik „Abzweig“ von Andreas Gorke

Ibbenbüren. Im Kunstverein sind zum Ende der Ära des Bergbaus Arbeiten der Künstler Thomas M. Hartmann und Andreas Gorke und der Künstlerin Roswitha Massing aus dem Tecklenburger Land zu sehen. 

Weiterlesen ...

Foto: privat

Ibbenbüren. Mit der Wanderausstellung „Was heißt schon alt?“ setzt sich das Bundesfamilienministerium dafür ein, ein differenziertes Bild vom Alter in unserer Gesellschaft zu verankern, das den vielfältigen Lebensentwürfen und Stärken der älteren Menschen von heute entspricht.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbüren. Gebrauchte Bücher, aber auch Gesellschafts- und Konsolenspiele, Filme sowie Musik-CDs der Rubrik Zweite Hand sind am Samstag (10. November) beim alljährlichen Flohmarkt der Stadtbücherei Ibbenbüren günstig zu Kilopreisen zu haben.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbüren. Punktlandung? Peter Ungruhe lächelt: „Besser als das: Wir waren schneller als pünktlich.“ Zur Zufriedenheit hat Ungruhe, der als Mitarbeiter der städtischen Abteilung Straßenbau ein Auge auf die Ausführung des Großprojektes Wilhelmstraße hat, derzeit allen Grund.

Weiterlesen ...

Foto: Veranstalter

Der Countdown läuft. Die letzten Tage vor dem Martinimarkt und „Bevergern glüht“ laufen. Die Mitglieder der Werbegemeinschaft Bevergern freuen sich, dass sie den Besuchern ein buntes und ansprechendes Angebot an Ausstellern präsentieren können.

Weiterlesen ...

Bild: Veranstalter

Ibbenbüren. Anlässlich seines 100. Geburtstages ehrt die Volkshochschule Ibbenbüren den Altkanzler Helmut Schmidt mit einer satirischen Biografie. Der Titel der Ausstellung spielt an auf den leidenschaftlichen Pianospieler Helmut Schmidt und auf dessen turbulente Zeiten als Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion, Verteidigungsminister, Wirtschafts- und Finanzminister und schließlich Bundeskanzler (1974-1982). Eine Zeit mit Höhen und Tiefen.

Weiterlesen ...

Foto: Stadtmarketing Ibbenbüren

Ibbenbüren. Das jährliche Eisspektakel „ibb on Ice“ lädt in diesem Jahr erneut Jung und Alt zum Eislaufen und gemütlichem Beisammensein ein. Doch was tun, wenn die Schlittschuhe unter den Füßen noch nicht so gehorchen wie gewollt? Die diesjährigen Schlittschuhkurse können dieses Problem möglicherweise beseitigen.

Weiterlesen ...

Foto: Bergbaumuseum Ibbenbüren

Ibbenbüren. Mit dem Kooperationsprojekt „Apokalypse Münsterland“ rufen 25 Museen und Ausstellungshäuser in der Region unter Projektleitung des Münsterland e.V. auf, in einer Mitmach-Aktion ein Kulturgut zu wählen, das in die Zukunft geschickt wird. Und das Bergbaumuseum Ibbenbüren ist mit dabei.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Hörstel. In diesem Jahr jährte sich der Tag der Bücherverbrennung durch die deutschen Nationalsozialisten am 10. Mai zum 85. Mal. Die Autorin Dr. Birgit Ebbert beschäftigt sich seit über 20 Jahren mit dem Thema; sie recherchiert Orte, in denen 1933 Bücher verbrannt wurden, und die Autoren, die von dieser frühen Maßnahme der Nationalsozialisten betroffen waren.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Ibbenbüren. Am 11. November (Sonntag) spricht Klaus Kirmis beim Kunstverein Ibbenbüren über „Hermann Hesse als Maler und Gärtner“. Der Vortrag findet ausnahmsweise im großen Saal des AWO-Seniorenheim an der Weberstraße statt und beginnt um 18 Uhr.

Weiterlesen ...

Foto: Podszun

Ibbenbüren. Müssen Mobilfunkkunden ihren Anbieter noch mal anrufen, nachdem sie ihren Vertrag gekündigt haben? Einige Telefonunternehmen lassen das vermuten, indem sie zwar den Eingang einer Kündigung bestätigen, aber gleichzeitig um einen Anruf bitten – „um die Kündigung bearbeiten zu können“, heißt es oft. Doch das ist in aller Regel nicht notwendig.

Weiterlesen ...

Foto: agon

Ibbenbüren. Ungelöste religiöse Konflikte – das Stück „Nathan der Weise“ ist leicht in aktuelle Bezüge zu setzen: Donnerstag (8. November) ab 20 Uhr präsentiert das Schauspielensemble um Peter Kremer Lessings Werk rund um den sinnlosen Alleinvertretungsanspruch der drei monotheistischen Weltreligionen Christentum, Judentum und Islam.  

Weiterlesen ...

Foto: CDU Riesenbeck

Riesenbeck. Getreu dem Motto „Wer es schön und blütenreich haben möchte, muss beizeiten Blumen pflanzen“ startete die CDU Riesenbeck am vergangenen Samstag ihre jährliche Narzissen-Pflanz-Aktion und pflanzte über 400 Narzissen im Bereich gegenüber den Niemeyer-Gelände /Einkaufszentrum, damit Riesenbeck auch 2019 wieder blumenreich erstrahlt.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige