20
Mi, Feb

Foto: Veranstalter

Mettingen. „Mit Volldampf in den Advent“ – unter diesem Motto fährt am 2. Dezember (Sonntag) der „Pingel-Anton“ vom alten Mettingen Bahnhof zur winterlichen Ausflugsfahrt über die ehemalige Tecklenburger Nordbahn nach Osnabrück. Der Nostalgiezug mit den mittels Dampf geheizten Waggons und der Dampflok 78 468 an der Spitze startet in Mettingen (gegenüber dem Mettinger Baumarkt) um 11.45, 14.45 und 18 Uhr.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Die Weihnachtszeit klopft auch an die Tür des Freibades Laggenbeck und so öffnet es wie in jedem Jahr am kommenden 1. Adventssonntag um 16 Uhr seine Pforten. Das Bürgerbad präsentiert sich weihnachtlich geschmückt, eine Feuerschale wärmt die Besucher und Glühwein, warme Waffeln und der „Schwimmbiss“ laden zum Genießen ein.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Ibbenbüren. Am kommenden Freitag (30. November) heißt es wieder „Bands On Stage“ in der Städtischen Musikschule Ibbenbüren: Die Rock-Pop-Abteilung lädt zu einem Konzert mit vier Bands in den Saal des Kulturhauses ein. 

Weiterlesen ...

Foto: Siegfried Redmer

Riesenbeck. Bereits beim letzten Riesenbecker Weihnachtsmarkt hat die Film- und Fotogruppe des Heimatvereins Riesenbeck viele Besucher mit einer Fotoausstellung im Rathaus begeistert. In diesem Jahr haben die zwölf Mitglieder der sehr aktiven Gruppe mit großem Engagement gleich zwei Ausstellungen zum Weihnachtmarkt-Wochenende organisiert.

Weiterlesen ...

Foto: Podszun

Riesenbeck. Am Samstag und Sonntag (1. und 2. Dezember) wird wieder ein weihnachtlicher Duft nach allerlei adventlichen Leckereien durch den Riesenbecker Ortskern ziehen, wenn die festlich geschmückten Weihnachtsmarkthütten und Stände rund um die St.-Kalixtus-Kirche zum Weihnachtsmarkt geöffnet haben.

Weiterlesen ...

Foto: Stadt Ibbenbüren / André Hagel

Ibbenbüren. Wann werden 2019 in Ibbenbüren die Mülltonnen geleert? Wann die Gelben Säcke abgeholt? Zu welchen Zeiten des Jahres ist mit Abweichungen vom regulären Entsorgungsplan zu rechnen? Auf alle diese Fragen gibt der neue Ibbenbürener Abfallkalender verlässlich Antwort. In den nächsten Tagen wird die städtische Übersicht für das kommende Jahr über die Deutsche Post an alle Haushalte im Stadtgebiet verteilt.

Weiterlesen ...

Foto: Stadtmarketing

Freunde des beliebten Eisfestes am Ibbenbürener Rathausplatz müssen nicht mehr warten. Am Freitag (23. November) wurde um 10 Uhr das „coolste“ Eisspektakel des Münsterlandes eröffnet und freut sich bis zum 6. Januar 2019 wieder auf tausende Schlittschuhläufer, Eisstockschützen und Besucher.

Weiterlesen ...

Foto: Quasi So

Ibbenbüren. In diesem Jahr hat das Quasi So-Theater an jedem Adventswochenende ein Highlight für seine Zuschauer im Angebot: Am 1. Dezember (Samstag) gibt es um 19.30 Uhr das Auftritts­ensemble „Quasi Musical So“ eine Kostprobe seines Repertoires bei Ibb on Ice und bietet nicht nur bekannte Songs aus der Welt des Musicals, sondern verbreitet auf und neben der Eisbahn auch die richtige Adventsstimmung.

Weiterlesen ...

Foto: Veranstalter

Dörenthe. Unter dem Titel „Westfalen und das Münsterland“ wird am 30. November (Freitag) um 20 Uhr im Kulturspeicher in Dörenthe ein abwechslungsreiches Programm der plattdeutschen Gesangsgruppe „Strauhspier“ und der Literarischen Bühne Rheine mit Texten und Liedern aus und über Westfalen geboten.

Weiterlesen ...

Foto: wirin

Hörstel. Der Einzelhandel und die Betriebe in der Stadt Hörstel haben mit einem vielfältigen Angebot an Produkten und Dienstleistungen einiges zu bieten. Auf eine kompetente, freundliche Beratung und den dazugehörigen fachmännischen Service kann man sich hier jederzeit verlassen. Wer vor Ort einkauft, hat es außerdem nah und bequem – ganz ohne teure Parkgebühren und die lange Suche nach einem freien Parkplatz.

Weiterlesen ...

Foto: privat

Recke. Schätzen Sie ein gutes Glas Rum genauso wie das damit verbundene Flair? Oder möchten Sie die ganze Vielfalt des Rums erst kennenlernen? Dann sollten Sie das Tasting der Volkshochschule am Freitag (23. November) um 18 Uhr im Rathaus in Recke nicht verpassen.

Weiterlesen ...

Foto: Podszun

Ibbenbüren (hp). Schwimmen sollte man können, wenn man sich im Aaseebad bewirbt um eine Ausbildungsstelle zum „Bademeister“. Bademeister – so nennt der Volksmund den Beruf des „Fachangestellten für Bäderbetriebe“, was weder ganz falsch noch ganz richtig ist.

Weiterlesen ...

Foto: Podszun

Ibbenbüren (hp). Am Freitagvormittag wurden von der Initiative „Stolpersteine für Ibbenbüren“ an der Großen Straße 62 elf Stolpersteine in den Gehweg eingelassen und erinnern nun an die jüdischen Bewohner eines Hauses an dieser Stelle, die von den Nationalsozialisten ermordet und vertrieben wurden.

Weiterlesen ...

Weitere Beiträge ...


Anzeige